Teilzeit

Teilzeitmodelle sind heute aus verschiedenen Gründen ein grosses Bedürfnis. Dieser Nachfrage tragen wir Rechnung. Unter anderem schreibt die AXA alle Stellen mit einem 80 – 100 % Pensum aus und auch im Senior Management arbeiten bereits 18 % in einem reduzierten Pensum.

Telearbeit

Wer bei der AXA Telearbeit macht, arbeitet mindestens einen halben Tag pro Woche von zu Hause aus und hat dies mit der vorgesetzten Person schriftlich festgehalten. Mittlerweile arbeiten bereits 13 % der Mitarbeitenden im Telearbeitsmodus.

Jobsharing

Bei Jobsharing teilen sich zwei Mitarbeitende eine Funktion. Dabei tragen sie die gemeinsame Verantwortung für ihre Aufgaben.

Flexible Pensionierung

Vermehrt möchten erfahrene Mitarbeitende sich sukzessive pensionieren lassen. Bei der AXA stehen daher verschiedene flexible Pensionierungsmodelle zur Verfügung – unter anderem Teilpensionierung.

Job Rotation

Bei der Job Rotation geht es um einen befristeten Stellenwechsel. Ziel dabei ist, die Fachkenntnisse zu erweitern, neue Erfahrungen zu sammeln, wie Kontakte ausserhalb des eigenen Teams zu knüpfen.

Flex Unique

Bei Flex Unique geht es um individuelle flexible Modelle, die auf die Person zugeschnitten werden. Dabei werden die betrieblichen Anforderungen mit den individuellen Bedürfnissen abgeglichen. Zum Beispiel bei der Vereinbarung von Karriere und Spitzensport.

Flexwork+

Die flexiblen Arbeitsmodelle passt die AXA den gesellschaftlichen Trends an. Daher steht das Plus für die Modelle, welche in Zukunft noch kommen werden. Wir sind gespannt und freuen uns drauf!

Home Office

Unter Home Office versteht die AXA das unregelmässige oder gelegentliche Arbeiten von zu Hause aus. Dank Laptop und Internettelefonie ist dies bei uns kein Problem.

Flex Time

Unter Berücksichtigung der betrieblichen Anforderungen, können AXA-Mitarbeitende ihre Arbeitszeit individuell gestalten und so mit persönlichen Bedürfnissen abstimmen. Ob Vollzeit oder Teilzeit.

Flex Desk

«Flexible Tische» oder auch Desksharing genannt, bedeutet, dass Mitarbeitende keine fixen Arbeitsplätze mehr haben. Die verschiedene Arbeitszonen in unseren Gebäuden unterstützen so auch das flexible Arbeiten. Flex Desk Möglichkeiten gibt es schweizweit.

Senior Flex

Senior Flex ermöglicht Mitarbeitenden ab der Vollendung des 58. Altersjahrs, ihr Arbeitspensum um maximal 20 Prozent zu reduzieren – dies allerdings unter Beibehaltung des versicherten Lohns in der Pensionskasse.

Matchwork

Persönliche Erfahrungen werden mit Projekten zusammengebracht: Das ist bei der AXA ein perfekter Flexwork-«Match»: Matchworkerinnen und Matchworker sind festangestellte AXA-Mitarbeitende, welche jeweils zeitlich befristet in strategischen Projekten arbeiten.

Co-Working

Co-Working-Büros sind von Externen angebotene Büroräumlichkeiten, in denen tageweise ein Arbeitsplatz gebucht werden kann. So können AXA-Mitarbeitende in der Nähe von zu Hause oder in einem anderen Umfeld arbeiten und neue Kontakte knüpfen.

Jobs

Finden Sie den passenden Job